Umgebung: Baja Sardinia und Costa Smeralda

BAJA SARDINIA UND DIE COSTA SMERALDA ENTDECKEN

Costa Smeralda liegt nur wenige km von Baja Sardinia entfernt, an der Seite der Küste, die zu Gallura gehört, zwischen dem Golf von Arzachena und dem Golf von Cugnana. Diese Region ist sehr bekannt weltweit für das kristallklare Wasser, die Architektur mit ihren typischen Farben und Formen, das Nachtleben und die hochwertigen Dienstleistungen. Diese himmlische Ecke wurde nicht nach der Farbe des Meeres benannt, sondern nach der Genossenschaft „Costa Smeralda“, die im Jahr 1962 aus dem Willen von dem Prinz Aga Khan gegründet wurde. Der Prinz hat diesen Teil der Küste in der Ehre zu Esmeralda Mentasti genannt. Die Frau, die hier zu schwimmen liebte, ist die Tochter des Besitzers von San Pellegrino, ein Getränkehersteller aus Italien.

Die Berühmtheit der Costa Smeralda liegt auch an den vielen Naturschönheiten, die hier zu finden sind. Ein Beispiel davon ist Cala Volpe und seine natürliche Anlegestelle; der eigenartige Strand „del piccolo e grande Pevero“, der von Macchia und vom Wind geschliffene Riffe umgeben ist, und der Strand des Prinzen, Spiaggia del Principe, mit zwei Landzungen aus weißem Sand, die von einem bewachsenen Vorgebirge aus rosafarbenem Granit getrennt sind.

Baja Sardinia bietet viel mehr als nur die Naturschönheiten: hier kann man in die vielen Einkaufsstraßen spazieren gehen, Köstlichkeiten aus Meer in schönen kleinen Dörfern essen, wie Porto Rotondo. Außerdem, in der Gemeinde Arzachena und ihre Umgebung kann man einen archäologischen Park, ein Schutzgebiet Sardiniens, mit verschiedenen Baudenkmälern aus der Nuraghen-Zeit besuchen.

_

Antoniuskirche - Baja Sardinia

SANT’ANTONIO

Eine mit Steinen bedeckte Kirche, gegründet dank des Willens eines Missionars

Die kleine Antonius-von-Padua Kirche liegt im Herzen von Baja Sardinia und wurde dank des Willens von Vater Giacomino gebaut. Vater Giacomino war ein Kunstliebhaber, der eines Tages alle seine Kunstwerke verkaufte, um den Bau der Kirche mit dem verdienten Ertrag zu finanzieren. Das einschiffige Bauwerk mit einem Glockenturm aus Stein in warmen Farbtönen und mit unverputzten Wänden aus Holz ist mit zahlreichen handgeschnitzten Holzskulpturen und schönen Fresken dekoriert, die von dem Vater gemalt wurden.

10 Meter | neben dem Hotel

_

Batteria Battistoni - Baja Sardinia

BATTERIA BATTISTONI

Die glorreiche Vergangenheit einer Festung, die auf den Strand in Baja Sardinia blickt

Die Battistoni Festung hat eine sehr wichtige Rolle während der zweiten Welt Krieg für die italienische Kriegsmarine gespielt. Mithilfe ihrer Wachtürme und der zahlreichen Forts, die auf dem Hügel hinter dem Hauptstrand in Baja Sardinia gebaut wurden, konnte man aus einer strategischen Lage das Meer bewachen, wo die Inselgruppe „Arcipelago de La Maddalena“ und die Bocche di Bonifiacio sind. Die Festungsruine können durch einen von der Natur umgebenen Wanderweg erreicht werden.

1 km | 10 Minuten zu Fuß

_

Chiesa Stella Maris - Porto Cervo

PORTO CERVO

UEin kleines Dorf und Ziel für einen Luxusurlaub

Porto Cervo ist das renommierteste Dorf von Costa Smeralda und gehört zur Gemeinde Arzachena. Diese Ortschaft ist sehr bekannt weltweit für das türkise Meer, die kleinen bezaubernden Straßen und die typisch architektonische gewundene Form der Gebäude, deren Schöpfer sich von antiken Theatern haben inspirieren lassen. Dank des Prinzen Karin Aga Kahn ist Porto Cervo das beliebte Urlaubsziel für Prominenten und berühmte Familien, die jeden Sommer die exklusiven Nachtklubs der Küste besuchen.

5 km | 8 Minuten mit Auto

_

Porto Rotondo - Costa Smeralda

PORTO ROTONDO

Ein malerisches und buntes Dorf, mit Brücken und modernen Kunstwerken

Porto Rotondo ist eins von den berühmtesten Dörfern, die zu der Gemeinde Olbia gehören, und das beliebteste. Hier versammeln sich Prominenten und wer das Segeln liebt. Diese kleine Ortschaft wird als Sommerresidenz für die kleinen wunderschönen Buchten und die exklusiven Klubs gewählt. Porto Rotondo ist mit kleinen Brücken dekoriert, die an Venedig erinnern. Die italienische Stadt ist der Geburtsort von den Grafen Donà delle Rose, die Porto Cervo gegründet haben. Die Grafen wählten die Bucht, wo Porto Rotondo liegt, als ihren Yatchhafen und als sicherer Landungsplatz für andere luxuriöse Schiffe. Das Dorf wurde mit einer Kirche von den Kunstlern Cascella und Ceroli verschönt.

32 km | 33 Minuten mit Auto

_

Olbia

OLBIA

Eine lebendige Hafenstadt mit einer wichtigen Vergangenheit

Olbia liegt auf einer strategischen Lage, die Stadt ist dank des Hafens und Flughafens sehr wichtig, um die Insel zu erreichen und spielt eine wichtige Rolle für die Geschäftsentwicklung der Region Gallura. Diese blühende Stadt am Meer hat eine glorreiche Vergangenheit gehabt, deren Spuren in der Altstadt und in dem „Museum des Meeres“ gesehen werden können. Dieses Museum, wo verschiedene Schiffsfundstücke aufbewahrt sind, ist auch für seine besondere Architektur bekannt, weil es wie ein großes Schiff aussieht. Olbia ist sehr beliebt für den Hafen, wo jedes Jahr mehr als drei Millionen Touristen landen, und auch für die Einkaufsstraßen, die Handwerksmärkte und zuletzt die zahlreichen Bars und Kneipen auf Corso Umberto I, die Hauptstraße der Stadt.

33 km | 35 Minuten mit Auto

_

Chiesa San Paolo Apostolo - Olbia

SAN PAOLO APOSTOLO

Die Kirche mit einer bezaubernden Kuppel, die in der Stadt hervorsticht

Die Apostel-Paulus-Kirche liegt in den höheren Punkt der Altstadt von Olbia und wurde während der Mittelalterszeit auf den Ruinen eines heidnischen Tempels gebaut. Das Gebäude hat eine rechteckige Form mit drei Kapellen und sieht aus wie ein Kreuz. Die Kuppel wurde im Jahr 1963 gebaut und mit einem Mosaik aus bunten Majoliken dekoriert. Aus diesem Grund kann die Kirche auch aus der Ferne gesehen werden. Unter den Fundstücken, die in der Kirche aufbewahrt sind, kann man einige interessante Artefakte sehen: z.B eine silberne Aureole und Sandale aus XV Jahrhundert.

33 km | 35 Minuten mit Auto

_